Eine neue Antwort erstellen

Bootstour
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: Sehr dumm gelaufen

von thaifreund , 30.06.2013 00:25

Früh übt sich . . .

Täglich gebären in Thailand zehn Mädchen im Alter unter 15 Jahren
Das Problem der Teenager-Schwangerschaften in Thailand hat sich in den letzten Jahren verschärft. Die Zahl der Schwangerschaften bei Teens steigt weiter und die werdenden Mütter werden immer jünger.


Die Zahl der Schwangerschaften bei Teens steigt weiter und die werdenden Mütter werden immer jünger.

pch Bangkok. Eine aktuelle Studie der Thai Health Promotion Foundation ergab, dass im Jahr 2011 im Durchschnitt zehn Thaimädchen unter 15 Jahren pro Tag eine Geburt hatten. Im gleichen Zeitraum waren es bei Mädchen unter zwanzig Jahren 370 Geburten pro Tag. Die Studie konnte nicht in allen Schulen Umfragen machen, da viele Schulen Angst um ihren Ruf haben. Man befürchtet, dass die Resultate dann noch schlimmer ausgefallen wären.

Die jüngste Mutter, die jemals in Thailand registriert worden ist, war ein zehnjähriges Mädchen, das letzten Monat in Nakhon Phanom ein Kind geboren hat. Schwangerschaften bei Teenagern führt die Liste der sozialen Fragen an, die Gymnasiasten bedrücken. Die Studie offenbart zudem eine schockierende Tatsache, dass viele Eltern ihren Kinder Pornos zur Verfügung stellen, um sie anzuschauen.

Sex unter Schülern ist in der Zwischenzeit ein Problem, dass eine Lösung erfordert, die neben den Eltern vor allem Lehrer einbeziehen muss. Neben Aufklärung muss konkrete Hilfe angeboten werden. Denn mehr als 80 % der jungen Schwangeren empfinden die Schwangerschaft als ungewollt und ein Problem. Eine steigende Anzahl von Abtreibungen ist die Folge.

Und schwangere Schülerinnen haben schlechtere Bildungschancen. Sie werden oft von der Schule verwiesen. Daneben werden die Familien belastet, da die jungen Mütter ihre Kinder meistens der Familie aufhalsen, weil sie selbst nicht in der Lage sind, sie zu betreuen.

Quelle: Tip Zeitung

Top

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz